Nächster Dienst  

  • Nächster Dienst FW:
    
    Monatg
    20:00 - 22:00 Uhr 
    Übungsdienst
    

    Nächster Dienst JFW:
    Montag
    18:00 - 19:30 Uhr 
    Übungsdienst

     

   

 

Mehr Platz für die Feuerwehr

 

Das alte Feuerwehrhaus in Oberembt ist zu klein und nicht mehr zeitgemäß. Der Neubau entsteht auch auf dem ehemaligen Schulhof.  Foto: Britta Wonnemann

 

Im Frühjahr ist es endlich soweit: Die Freiwillige Feuerwehr in Oberembt soll ein neues Gerätehaus bekommen. Die Bauarbeiten wurden kürzlich ausgeschrieben. Als Zwischenlösung wird das Gerätehaus in Tollhausen genutzt.

 

 

Von Britta Wonnemann

 

Elsdorf-Oberembt.

 

Schon seit einiger Zeit soll die Freiwillige Feuerwehr in Oberembt ein neues Gerätehaus bekommen. Wegen der schwierigen Haushaltslage und personellen Engpässen im Bauamt hatte sich der Neubau jedoch verschoben. In diesem Frühjahr ist es nun so weit. Die Bauarbeiten wurden kürzlich ausgeschrieben, und am Mittwoch wurden bei der Stadtverwaltung die eingegangenen Angebote gesichtet. Die Vergabe wird voraussichtlich Anfang März im Bauausschuss geregelt.

 

Nach Ostern könnte es dann losgehen, abhängig vom Wetter und davon, wie schnell das alte Gerätehaus abgerissen ist. An seiner Stelle sollen Parkplätze entstehen. Das Gebäude an der Bachstraße, hinter dem Bürgerhaus, besteht nur aus Garagen und bietet nicht viel Platz, zumal dort schon zwei Fahrzeuge untergebracht sind. Auch entspricht der einige Jahrzehnte alte Bau nicht mehr den heutigen Anforderungen.

 

Halle mit drei Stellplätzen

 

Der Neubau soll ebenfalls auf dem ehemaligen Schulhof entstehen, im rechten Winkel zum jetzigen Gerätehaus, so dass die Ausfahrt Richtung Bachstraße zeigt. Geplant wurde das Ganze von den Architekten und Ingenieuren des Bauamtes. Es soll eine Halle mit drei Stellplätzen für Feuerwehrfahrzeuge geben, dazu einen zweigeschossigen Anbau für die Mannschafts- und Sozialräume. „Bisher hatte die Feuerwehr ihre Versammlungsräume oben im Bürgerhaus“, weiß Fachbereichsleiter Klaus Blum. Für Veranstaltungen und Weiterbildungen bietet das neue Gerätehaus genug Platz.

 

„Wir sind höchst erfreut und glücklich“, beschreibt Löschzugführer Arie Vroegop die Stimmung bei den Feuerwehrleuten. Der Löschzug hat rund 80 Mitglieder, inklusive Jugendfeuerwehr und Ehrenabteilung. Bei den Kameraden komme es „sehr positiv an“, dass die Stadt den Neubau jetzt angehe.

 

Zwischenlösung in Tollhausen

 

Zwischen dem Abriss des alten und der Fertigstellung des neuen Gerätehauses wird der Löschzug ausquartiert und darf das Gerätehaus in Tollhausen mitbenutzen. Dort wird auch ein Fahrzeug untergestellt, das andere in Niederembt. Zwar ist im Neubau an der Mühlenstraße kein Platz und auch nicht in der alten Rettungswache, die inzwischen zur Kindertagespflege umgebaut wurde, aber es gibt noch das alte Feuerwehrhaus in der Hochstraße. Dort wird das Löschfahrzeug untergebracht.

 

(Quelle: KSTA.de)

   

Wir auf Facebook  

   

Letzte Einsätze  

[U1] Sturm

Einsatzfoto  ... Oberembt, Tollhausenerstr. (Festzelt)
weiterlesen

[U1] Sturm

Tollhausen, Escherstr.
weiterlesen

[U1] Sturm

Oberembt, B55
weiterlesen
   

Unwetterwarunungen  

Wetterwarnung für Rhein-Erft-Kreis :
Es ist zur Zeit keine Warnung aktiv.
0 Warnung(en) aktiv
Quelle: Deutsche Wetterdienst
Letzte Aktualisierung 04/06/2020 - 12:29 Uhr
   
© Copyright 2012-2018 Feuerwehr-Oberembt. Alle Rechte vorbehalten.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok